Menu
Währung wählen

Kontaktformular Hotline +49 (0) 2151 - 393593

Über uns

Das Unternehmen Carryboy

Carryboy Deutschland

Unternehmensprofil

Höchste Präzision bei Planung, Konstruktion und Herstellung unserer Produkte haben uns weltweit Erfolg gebracht. Carryboy ist ein führender Hersteller hochwertiger Zubehörteile für sportliche Pick Up und 4x4-Geländefahrzeuge japanischer Bauart, Ford Ranger, VW Amarok und Fiat Fullback.

Sicherheit im verkehrsrechtlichen Sinne, modernes und zeitgenössisches Design, höchste Qualität in der Herstellung durch den Einsatz von Präzisionsmaschinen neuester Technologie, sowie ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis kennzeichnen unsere Produkte. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 1969 garantieren diese Vorgaben unseren Erfolg.

Carryboy Deutschland ist bestrebt, die hohen Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen. Durch stete Verbesserung und Erweiterung unseres Sortiments sind wir in der Lage Ihnen aktuelle und hochwertige Produkte bieten zu können.

Die T.R.K. Bangkok Industry & Exporter Co. Ltd. (TRK) ist weltweit der führende Hersteller hochwertiger Fahrzeugaufbauten und Modifikationen aus Glasfaser-Verbundkunststoffen für die Automobilindustrie. Mit zeitgenössischem Design und modernsten Technologie- und Produktionsverfahren gewährleistet das Unternehmen unter der geschützten Marke Carryboy seit über 40 Jahren die verkehrsrechtliche Sicherheit ihrer variantenreichen Hardtop-Produkte sowie innovativem Zubehör. Regelmäßig werden TRK- Produktinnovationen mit Automobil- und Designpreisen ausgezeichnet.

Historie

TRK wurde 1969 gegründet und startete im Jahre 1982 unter der Markenbezeichnung „Carryboy“ die Produktion von unterschiedlichen Fiberglasaufbauten für Pickups. Neben einer frühen TÜV-Zertifizierung (1986 und 2017) und der Produktion nach TIS (Thailand Industrial Standard) verfügt das Unternehmen über eine ISO 9001-Normierung (1997).

Im Jahre 2000 hat der TÜV Nord das für Laderaumabdeckungen eingesetzte thailändische Qualitätslaminat aus glasfaserverstärktem Kunststoff als Karosserie­material aufwendigen Schlag- und Belastungstests (sog. „Kugelfalltest“) sowie Branduntersuchungen unterzogen. Als erstes Unternehmen hat sich Carryboy dieser deutschen Härteprüfung unterzogen: In seinem Gutachten (sog. „Splittergutachten“) bescheinigt die Prüfanstalt den Carryboy-Hardtops uneingeschränkt die fachgerechte mechanische Auslastung der Bauteile.

Geschäftsfelder

Die TRK hat fünf Geschäftsfelder, die durch eine globale Händlerorganisation in 150 Ländern vertreten werden. Diese sind:

  • Hardtops für sportliche Pickup- und Geländewagenfahrzeuge
  • Aufbauten für Sanitätsfahrzeuge
  • Wohnwagen
  • Wohnmobile
  • Aufbauten für Lastkraftwagen
  • Hardtops und Laderaumabdeckungen für sportliche und gewerbliche Pickup-Fahrzeuge
  • Aufbauten für Sanitäts-, Feuerwehr-, Polizei-, Werkstattfahrzeuge
  • Flottenfahrzeuge
  • Wohnwagen und –mobile
  • Koffer-Aufbauten für Lastkraftwagen nach Kundenwunsch

International hält das Unternehmen über 20 Patente und verfügt für über 200 im Produktportfolio befindliche Zubehörteile einen rechtlichen Designschutz.

Carryboy-Gruppe

TRK zählt zu den großen thailändischen Technologie- und Glasfaserkunststoff-Unternehmen und vereint über 27 rechtlich geschützte Markennahmen unter ihrem Dach. Davon ist Carryboy in 83 Ländern ein eingetragenes Warenzeichen.

Die Carryboy Deutschland GmbH & Co. KG hat ihren Firmensitz in Krefeld / Niederrhein. Das Unternehmen ist seit 2007 im Handelregister der Stadt Krefeld eingetragen. Geschäftsführender Gesellschafter ist Diplom-Wirtschaftsingenieur Dieter Kunz.

Daten und Fakten

Mit einem Jahresumsatz von 75 Millionen U.S. Dollar (2004) wächst das Unternehmen kontinuierlich. Auf dem über 50.000 Quadratmeter großen Betriebsgelände werden monatlich rund 6.000 Hardtops, 1.500 Laderaumabdeckungen und mehrere Hundert weitere Fahrzeugaufbauten sowie rund 150.000 Autozubehörteile von 1.250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern produziert.

Investitionen in moderne Technologie- und Produktionsanlagen sichern die Zukunft des Unternehmens und internationale Qualitätsstandards fördern die hohe Kundenzufriedenheit. Rund die Hälfte der Produktion ist für den Export bestimmt.

Produktportfolio

Carryboy Deutschland liefert 250 Hardtop-Varianten mit unterschiedlichen Ausstat­tungsmerkmalen für folgende Marken und Typen:

AutoherstellerTypenbezeichnung
Nissan Navara
Toyota Hilux
Mitsubishi L200
Ford Ranger
Mazda BT50
Isuzu D-Max
Ssang Yong Actyon Sports
Tata Xenon
Volkswagen Amarok
Fiat Fullback
Mercedes X-Class

 

Darüber hinaus sind horizontale Laderaumabdeckungen auch für andere Auto­hersteller wie Holden oder Chevrolet erhältlich. Mit zahlreichen Frontschutz- und Sportbügeln, Trittbrettern, Kot­flügelverbreiterungen und Modellen zum Flankenschutz der Karosse stellt Carryboy eine breite Auswahl an Zubehör zur indi­viduellen Gestaltung des Fahrzeugs zur Verfügung.

* Alle Preisangaben inkl. MwSt., zzgl. Versand | nach oben
x
This site uses cookies. By continuing to browse this site you are agreeing to our use of cookies. Mehr